Brandenburger Innovationspreis 2018

 

Jetzt bewerben und gewinnen!

............................................

 

Bereits zum fünften Mal lobt das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg die Innovationspreise für die Cluster Ernährungswirtschaft, Kunststoffe und Chemie sowie Metall aus.

 

Mit den Preisen sollen die besten Ideen und Lösungen brandenburgischer Unternehmen und Start-Ups prämiert werden. Aber auch kreative Verbundlösungen, die aus einer engen Kooperation von Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen entstanden sind, werden gesucht.

 

Die Bewerbungsphase für den Wettbewerb hat am 20. Januar 2018 begonnen und endet am 15. April 2018. Das entsprechende Bewerbungsformular und alle weiteren Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb sind auf den folgenden Seiten zu finden:
 

innovationspreis.metall-brandenburg.de/
innovationspreis.kunststoffe-chemie-brandenburg.de/
innovationspreis.ernaehrungswirtschaft-brandenburg.de/

 

Vorschläge für potenzielle Bewerber/-innen nimmt das Organisationsbüro gerne unter dem jeweiligen Vorschlagsformular:
 

innovationspreis.metall-brandenburg.de/bewerber-vorschlagen/
innovationspreis.kunststoffe-chemie-brandenburg.de/bewerber-vorschlagen/
innovationspreis.ernaehrungswirtschaft-brandenburg.de/bewerber-vorschlagen/

 

oder per E-Mail innovationspreis(at)agentur-medienlabor.de entgegen.
 

Das brandenburgische Wirtschafts- und Energieministerium hat pro Cluster ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro ausgelobt. In jedem Cluster können die Preise an bis zu drei Gewinner/-innen vergeben werden.

Please reload

WEITERE  BEITRÄGE

Please reload

Please reload

  • XING
  • zwitschern
EFRE-Logo

Das Innovationszentrum Moderne Industrie Brandenburg wird durch Mittel der Europäischen Union und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

BTU CS

Das Innovationszentrum Moderne Industrie Brandenburg ist angesiedelt am Lehrstuhl Automatisierungstechnik der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg.