Fortune

Vorausschauende Wartung & Instandhaltung: Erfassung, Visualisierung und Auswertung von Maschinendaten zur Vorhersage von Wartungsintervallen



»Predictive Maintenance« (zu Deutsch: vorrausschauende Instandhaltung) gilt als eines der Trendthemen im Bereich der industriellen Instandhaltung und smarten Industrieservices.


Während Instandhaltungsarbeiten traditionell mit der Meldung eines Maschinenausfalls beginnen, zielen entsprechende „smarte Lösungen“ darauf ab, diese zu erkennen, bevor sie überhaupt auftreten. Möglich wird das durch ein kontinuierliches Erfassen und Auswerten von Prozess- und Maschinendaten, auf deren Basis jeweilige Maschinenzustände bestimmt sowie kritische Ereignisse und Betriebszustände erkannt werden können. Ziel ist es, durch die Analyse aktueller und historischer Daten Prognosen zum Abnutzungsverhalten zu ermöglichen, auf deren Grundlage eine bedarfsgerechte und vor allem proaktive Wartung und damit eine Reduktion von Ausfallzeiten erfolgt.


Wie genau das gelingen kann, wird hier vor Ort in der I4KMU-Testumgebung im Rahmen des Projektes iCampus erforscht. Ganz konkret geht es um die Untersuchung und Analyse des Abnutzungsverhaltens am Beispiel von Fräsprozessen mit Hilfe von Multiparametermessung, Sensurfusion und künstlicher Intelligenz. Mit den damit gewonnenen Daten und Erkenntnissen sollen Änderungen im Systemverhalten frühzeitig detektiert und Rückschlüsse auf Fehlerquellen gebildet werden, auf deren Basis dann eine Vorhersage von Wartungsfälligkeiten erfolgt.


Grundlage für die Forschungsarbeiten bildet ein Fünfachsfräszentrum, welches um entsprechende Hard- sowie Software erweitert wurde und im Rahmen von Live-Touren besichtigt werden kann, um einen grundlegenden Überblick über die Technologie sowie deren Leistungsfähigkeit zu erhalten.



Was kann dargestellt und vermittelt werden?

Mit Hilfe der Tech-Station »FORTUNE« werden technische Voraussetzungen zur Umsetzung einer vorausschauenden Wartung und Instandhaltung sowie das Zusammenspiel von Hard- und Softwarekomponenten veranschaulicht. Folgende Fragestellungen bilden hierbei den Schwerpunkt:

  • Welche Parameter können für Predictive Maintenance herangezogen werden?

  • Welche Aspekte spielen bei der Ausstattung von Maschinen und Anlagen mit entsprechenden Sensoren eine Rolle?

  • Wie gestaltet sich der Umgang mit den gewonnenen Daten und welche Analyse-Verfahren kommen zum Einsatz?


Besichtigungstouren

Sie möchten gern mehr zum Thema Predictive Maintenance erfahren? Dann besuchen Sie uns in der Modellfabrik in Cottbus!


Hier werden Technologien anschaulich und praxisnah erlebbar gemacht und interaktive Einblicke gegeben. Erweiterte Besichtigungstouren mit ergänzenden oder zusätzlichen thematischen Schwerpunkten und unter Einbeziehung weiterer Technologiepartner sind nach entsprechender Absprache möglich.


Melden Sie sich ganz einfach per E-Mail, Telefon oder via Kontaktformular, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück:


Telefon: 0355 / 69 4228

E-Mail: imi4bb@b-tu.de

Online: Kontaktformular