Dock³ Lausitz

IMI Brandenburg vor Ort – Außenstelle im Industriepark Schwarze Pumpe eröffnet


Im Industriepark Schwarze Pumpe – Heimat von 125 Unternehmen mit über 5000 Beschäftigten – wurde im Oktober das Kompetenzzentrum für Gründung und Gewerbe »Dock3 Lausitz« eröffnet. Unternehmen und StartUps der Region können hier zusammenfinden, um neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zu entwickeln. In zwei modern ausgestatteten Gebäuden laden Büroräume, CoWorking-Spaces, Tagungsräume und eine große Werkhalle mit abtrennbaren Werkstätten inkl. Meisterbüros innovative Unternehmen und StartUps ein, den Strukturwandel in der Lausitz aktiv mitzugestalten.


Die ersten Mieter sind bereits eingezogen und auch das IMI Brandenburg wird ab März 2021 mit einer Anlaufstelle für Unternehmen im Dock³ vertreten sein. Damit steht das Angebotsportfolio rund um das Thema Innovationsförderung, welches kleine und mittlere Unternehmen in Brandenburg kostenfrei in Anspruch nehmen können, auch vor Ort in Spremberg zur Verfügung.


So ist es möglich, sich in regelmäßig stattfindenden Sprechstunden über Technologien, die bei der Automatisierung und Digitalisierung von Produktionsprozessen eine wesentliche Rolle spielen zu informieren, zu erfahren, welche Potenziale mit diesen einhergehen und welche davon relevant für das eigene Unternehmen sein können.


Zum Angebot gehört auch die Durchführung einer Potenzialanalyse, mit deren Hilfe der Automatisierungs- und Digitalisierungsgrad im Unternehmen ermittelt und auf deren Basis konkrete Handlungsbedarfe sowie Maßnahmen erarbeitet werden. Unterstützung erhalten Unternehmen weiterführend auch bei den daraus resultierenden Innovationsansätzen, welche von der Entwicklung und Konkretisierung erster Ideen bis zur Umsetzung durch verlässliche Umsetzungspartner begleitet werden.

Perspektivisch ist der Aufbau eines Show-Rooms vorgesehen, in dem ausgewählte Technologien aus der an der BTU Cottbus - Senftenberg angesiedelten Modellfabrik auch praktisch erlebbar werden. So kann noch einmal mehr veranschaulicht werden, wie mit digitalen Technologien Optimierungs- und Innovationspotenziale realisiert werden können.


Die Außenstelle ist Teil einer Kooperation zwischen BTU Cottbus - Senftenberg, dem Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe und der ASG Spremberg, die Unternehmen der Region einen leichteren Zugang zu Wissenschaft und Forschung ermöglicht.