DEI Stakeholder Forum 2019

Diskutieren, Gestalten, Vernetzen


Zusammen mit dem spanischen Ministerium für Industrie, Handel und Tourismus lud die Europäische Kommission vom 13. bis 15. November 2019 in die spanische Hauptstadt zum »3rd Digitising European Industry (DEI) Stakeholder Forum 2019« nach Madrid ein. Bei der Veranstaltungsreihe handelt es sich um ein öffentliches Event, das jährlich von der Europäischen Kommission und einem Mitgliedstaat im Rahmen der Initiative zur Digitalisierung der europäischen Industrie organisiert wird und als Austauschplattform für verschiedenen Akteuren der digitalen Wertschöpfungskette dient.

Zusammen mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, nationalen Initiativen sowie 20 »Digital Innovation Hubs« (DIH) wurde darüber diskutiert, wie die digitale Transformation die Industrie in Europa prägt und wie diese Transformation in Richtung eines starken und innovativen industriellen Ökosystems gelenkt werden kann. Besonders zum Tragen kam hierbei das Thema der künstlichen Intelligenz. Als Kernelement vieler industrieller Umgebungen wird diese als eine Schwerpunkttechnologie gesehen.

Neben der Verleihung des DIH Champions Prize und des Disruptors Award 2019 als Auszeichnung für besondere Leistungen im Hinblick auf die Förderung digitaler Innovationen, zählte die Abschussveranstaltung des »Digital Innovation Hubs Enhanced Learning Programme« (DIHelp) zu den Highlights des 3-tägigen Stakeholder Forums.

Seit Beginn des Jahres 2019 engagierte sich das Team des IMI Brandenburgs in dem 9-monatigen Mentoring- und Coaching-Programm, um die eigenen Erfahrungen zu teilen und von den europäischen Kollegen zu lernen. 30 ausgewählte DIHs tauschten sich über die erreichten Ziele sowie die weiteren Entwicklungspläne zur Förderung der Industrie in den jeweiligen Regionen aus. Gleichermaßen wurden Kooperationen zur Erweiterung des Angebotsspektrums für die Partnerunternehmen angebahnt. So darf das IMI Brandenburg am 22. November 2019 das »Haus der Digitalisierung«, einen DIH aus Österreich empfangen.

Rückwirkend betrachtet stellte das 3. DEI Stakeholder Forum 2019 eine herausragende Gelegenheit dar, die spezifischen Belange der kleinen und mittelständischen Unternehmen unserer Region gezielt bei Akteuren der digitalen Wertschöpfungskette und politischen Entscheidungsträgern auf europäischer Ebene zu platzieren und zu diskutieren. Neben der sich so bietenden Möglichkeit, die koordinierte Gestaltung und Umsetzung von Forschungs- und Innovationsstrategien sowie entsprechenden Förderprogrammen mitzugestalten, brachten die vielschichtigen und teils auch kontroversen Diskussionen viele Impulse sowie Input für neue Ideen. Darüber hinaus konnten bestehende Kooperationen gestärkt und die Weichen für eine überregionale Vernetzung und Zusammenarbeit gestellt werden. So können wir von den Erfahrungen und Erfolgsgeschichten aus dem Partnernetzwerk lernen und diese hier vor Ort nutzenbringend in die Zusammenarbeit mit, in Brandenburg ansässigen, kleinen und mittleren Unternehmen einzubringen.


  • XING
  • zwitschern
EFRE-Logo

Das Innovationszentrum Moderne Industrie Brandenburg wird durch Mittel der Europäischen Union und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

BTU CS

Das Innovationszentrum Moderne Industrie Brandenburg ist angesiedelt am Lehrstuhl Automatisierungstechnik der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg.